Brief an Anna

Liebste Anna,

BusWomanEs wird höchste zeit, dass ich Dir einmal all die dinge sage, die mir schon lange auf dem herzen bzw. in der fotze liegen.

Wir kennen uns nun schon fast ein ganzes leben lang. Seit meiner frauwerdung, die schon einige zeit zurückliegt (dazwischen liegt die weib-werdung ;-)), hast mich immer begleitet, mir manchmal ungemach, sehr viel öfter aber freude bereitet. Du bist mein hedonistisches, allzeit geiles alter ego. Du benutzt meinen körper als instrument für Deine ausschweifenden phantasien, setzt seine vorhandenen reize zu Deinem vorteil ein. Du bist eine egoistin der sonderklasse, wenn es um die befriedigung Deiner lust geht. Du gehst zwar nicht unbedingt über leichen, aber – gib es ruhig zu – Du hast schon auch des öfteren einen scherbenhaufen zurückgelassen, den ich dann wieder wegräumen musste, während Du Dir zufrieden grinsend die lippen geleckt hast.

Kannst Du Dich erinnern, als Du mir „sweet sixteen“ den brief an den bedauernswerten W. diktiert hast? Ich sollte ihm im rahmen des schluss-machens schreiben, dass er eine niete im bett sei. Also wirklich! Das zeugt nicht gerade von fingerspitzengefühl gegenüber einer zarten männerseele! Dabei hast Du ja selbst damals nicht einmal wirklich eine ahnung von tuten und blasen gehabt. Ok, beim blasen waren wir zu  der zeit bereits auf dem weg in die oberstufe, aber einem mann so etwas zu schreiben war schon sehr hart, das musst Du zugeben. Ich kann nur hoffen, dass seine männlichkeit keinen bleibenden schaden davongetragen hat.

Anna_alterEgoRecht bald danach hast Du mich darauf aufmerksam gemacht, wie unglaublich erregend es ist, von mehreren männern gleichzeitig berührt zu werden. Es hat zwar dann viele jahre gedauert, bis ich Dir die freude eines gang bangs wieder gewährt habe, aber die sehnsucht danach hast Du immer weiter geschürt, indem Du mir in den schillernsten farben die freuden geschildert hast, die mehrere schwänze gleichzeitig in all meinen löchern auslösen würden. Danke für diese langjährigen, feuchten träume, die meistens darin geendet haben, dass ich mir mit dem brausestrahl, oder was auch gerade immer zur hand war, erlösende orgasmen bescherte.

Ich könnte noch viele besondere momente aufzählen, die wir miteinander erlebt haben. Der erste dreier mit meiner besten freundin und ihrem gut bestückten lover, das erste abspritzen und die entsetzte verwunderung darüber meinerseits, der fick im indischen ozean, die entdeckung meiner devoten seite und, und, und. Nicht zuletzt die wunderbare begegnung mit Alphawolf und dem großartigsten, herrlichsten und unglaublichsten Schwanz meines lebens.

Ja, meine liebe, all diese genüsse, die unzähligen orgasmen, die vollgespritzten laken, die wundgerittenen fotzenblessuren, die unzähligen orgasmen hätte ich ohne Dich nicht genossen. Du hast mir immer eingeflüstert, dass ficken die herrlichste sache der welt ist und ich habe meistens auf Dich gehört. Es ist an der zeit, dass ich Dir für Deine hingabe danke, mit der Du meine libido gepflegt hast und für die hartnäckigkeit, die Du mir gegenüber an den tag gelegt hast, wenn ich mal gezickt und moralische bedenken geäußert habe.

Anna, Du bist die beste fotzendompteuse, die es in diesem universum gibt! Bleib mir noch lange gewogen, zum wohle Deiner und meiner sexuellen befriedigung und zum wohle aller schwänze, die noch kommen mögen. Und ich kann Dir versichern, Alphawolf ist Dir auch innigst verbunden.

Deine Dir zutiefst dankbare
XXX

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s