I don’t know where I’m going from here …

… but I promise it won’t be boring. [David Bowie]

Es ist an der zeit, dass ich schweren herzens endlich einen längst fälligen blogeintrag verfasse.

Das alphawolfsrudel hat schon lange nichts mehr von sich hören lassen und das hat einen sehr traurigen grund: Alphawolf hat sich vor einigen monaten völlig überraschend für immer von uns verabschiedet.

Was soll ich weiter sagen: Wolf, du fehlst uns! Dein lachen, deine freude an der lust, deine liebe zum leben. Und du fehlst mir als liebevoller partner, kritischer freund, frecher lausbub, genialer koch, intellektueller widerpart, strenger herr, humanistischer weltbürger, zärtlicher liebhaber.

Der schmerz, Dich zu vermissen, wird noch lange anhalten, aber gleichzeitig weiß ich, dass Du mir – uns allen – zurufst: carpe diem, genießt das leben, nützt die gelegenheiten, es in vollen zügen auszukosten. Jeder moment ist es wert, bewusst und mit hingabe gelebt zu werden. – Lasst es uns beherzigen!

Nun kannst Du endlich, irgendwo im universum auf einer wolke sitzend, mit einem deiner lieblingsregisseure, Russ Meyer, über die kunst des filmemachens im allgemeinen und über titten in körbchengröße d+ fachsimpeln. In deinem paradies gibt es sicher keine bhs. 😀

W0lf, ich danke Dir für drei wunderbare und bereichernde jahre. Wir sehen uns wieder im nächsten leben.
Ich liebe dich!
Deine Anna

Und Euch da draußen schickt er die botschaft: vergesst nicht, fleißig am weltfrieden zu arbeiten! 😀

3 Gedanken zu “I don’t know where I’m going from here …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s