Das Leben macht Überstunden

Sonnenuntergang_Alte_Donau_11_bigSie war eigentlich nicht mein Typ, mit 157 Zentimetern zu klein, mit 48 Kilo zu leicht. Ich hatte in der Vergangenheit, wie schon in meinem vorangegangenen Beitrag erwähnt, keine guten Erfahrungen mit kleinen Frauen. Da stieß ich immer an die Grenzen, körperlich gemeint. Was soll’s, dachte ich. Wir verabredeten uns für unser erstes Treffen im realen Leben in einem netten Lokal an der Alten Donau in Wien.

Ich war pünktlich, N. kam etwa 5 Minuten später. Ich war echt von den Socken. So eine hübsche junge Frau, zarte Figur, bis auf ihre Oberweite.

weiterlesen

Das Alter Ego

So, nachdem ich, Alphawolf, mich einigermassen beschrieben habe, zumindest wie ich mich selbst sehe, ist es wohl an der Zeit, ein wenig das Warum zu schildern.

Ausschlaggebend war sicher, dass ich viele Jahre nach meiner sexuellen Sozialisierung auf Frauen getroffen bin, die mein Bild von der weiblichen Libido mehrmals völlig verändert haben. Das mag jetzt etwas profan in dieser trockenen Knappheit klingen, deshalb muss ich wohl etwas ausholen.

weiterlesen

Der Alphawolf

ICH HASSE FUSSBALL

und

ICH KANN NICHT KLAVIERSPIELEN

Ich bin nicht mehr jung, aber noch nicht alt. Schlank, sehnig, mittelgross und durchtrainiert. Dreitagebart als Markenzeichen. Glatze, ohne je Probleme damit gehabt zu haben. Designerbrille. Durchaus herzeigbar, ob in Jeans und Shirt, Badehose, oder aber auch in Smoking mit Lackschuhen.

Alphawolf LederIch bin Widder, halte Astrologie aber für eine zwar alte, aber lächerliche Wissenschaft, die diese Bezeichnung nicht verdient.

weiterlesen