Liebster Award

Liebe Maidenincyberspace!

Danke für Deine Nominierung zum „Liebster Award“

https://worldwide2000.wordpress.com/2015/08/14/liebster-award/

Zu Deinen genannten Regeln, möchte ich aber gerne vorrausschicken, dass ich, meinem Selbstverständnis als Alphatier entsprechend, mich nur an Regeln halte, die ich als solche akzeptiere.

 

Danke der Person, die dich für den Liebster Award nominiert hat, und verlinke in deinem Artikel auf ihren Blog.

Schon getan.

 

Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert hat, stellt

Das werde ich im Anschluss tun, aber nur für Deine persönliche Neugiersbefriedung.

 

Nominiere 5-11 weitere Blogger für den Liebster Award.

Leider, das werde ich nicht tun,…

 

Stelle eine Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger zusammen.

… folglich auch die nächsten beiden nicht.

 

Schreibe diese Regeln in deinen Liebster Award Blog-Artikel.
Informiere deine nominierten Blogger über den Blog-Artikel.

So. und nun zu Deinen Fragen.

Warum bloggst du?

Ich schreibe gerne, habe immer gerne geschrieben und tue das nun etwas öffentlicher. Ich möchte den Blog auch als Erweiterung meines Gedächtnisses benutzen. Und wenn das Internet nichts vergisst, kann man dies ja auch positiv besetzen.

 

Wenn du dir ein Talent/ Fähigkeit wünschen könntest welche wäre das und warum?

Ich liebe Musik und bin musikalisch leider völlig untalentiert. Klavier und Geige sind die Instrumente mit dem breitesten Anwendungsspektrum. Eines dieser beiden würde ich gerne beherrschen.

 

Welches Buch liegt gerade auf deinem Nachttisch.

Gute Frage, auch an mich selbst. Denn mein Nachttisch ist die Verlängerung eines meiner Bücherregale. Warte, ich schaue mal…

Also da liegen:

Michael Köhlmeier – Sagen des klassischen Altertums

Eckart von Hirschhausen – Wohin geht die Liebe, wenn sie durch den Magen durch ist

Thomas L. Friedman – Die Welt ist flach

Leonard Cohen – Beautiful Losers

James Joice – Ein Portrait des Künstlers als junger Mann

Michael Köhlmeier – Abendland

Elfride Hammerl – Alles falsch gemacht

Christoph Ransmayr – Atlas eines ängstlichen Mannes

Das sind die Bücher, die ich gerade lese. Manche gehen schon zur Neige, manche sind zu Hälfte gelesen. Der Joice liegt schon ein Jahr da, mehr als ein Dutzend Seiten schafft man da nicht auf einmal. Ich jedenfalls nicht.

Neben dem Nachttisch lehnen noch ein paar ungelesene und warten darauf, begonnen zu werden. Allen voran Tim Jackson – Wohlstand ohne Wachstum.

 

Welche Person der Geschichte bewunderst du und warum?

Mohandās Karamchand Gāndhi.

Weil er Pazifismus als moralische Grundaufgabe empfunden hat – ganz im Gegesatz zum westlichen Denken. Da wird erst alles niedergebombt und dann wundert man sich, dass die nachfolgenden Friedensmissionen scheitern.

 

Welche 5 Dinge würdest du auf eine einsame Insel mitnehmen?

Den „Mann ohne Eigenschaften“, denn das wäre der ideale Ort, um den mal fertig zu lesen. Feuerstein und Wünschelrute, – falls was schief geht. Eine voll getankte Motoryacht, um da auch wieder weg zu kommen. Einen Leatherman – mann braucht so etwas. Und eine tolle Frau – aber die ist ja kein Ding und wird daher nicht mitgezählt.

 

Wohin würdest du gerne einmal in Urlaub fahren?

Ins Griechenland der 70er Jahre.

 

Wozu fehlt dir der Mut?

Lieben Gästen zu sagen: „Freunde, es ist 3 Uhr und mir fallen die Augen zu. Wollt ihr nicht bald einmal gehen?“ Das bringe ich einfach nicht übers Herz.

 

In welchem Film warst du zuletzt im Kino?

„Liebe auf den zweiten Schlag.“

 

Was ist dein Lieblingsessen?

Kartoffelgulasch.

 

Wenn du den Lotto-Jackpot knacken würdest..änderst du dein Leben?

Ja. Ich würde nur mehr die Arbeit tun, die wirklich Spass macht.

 

Würdest du an deinem Aussehen gerne etwas ändern?

Die einzige Schönheitsoperation, die wirklich Sinn machen würde, wäre eine Gehirntransplantation. Wäre diese erfunden,  würde ich mir einen feschen, durchtrainierten 25-jährigen Vollidioten suchen und ihm erklären, was eine Win-Win-Situation ist.

Ordnung…

So. Jetzt haben wir mal ein wenig Ordnung in diese ganze Website gebracht. Doch nur Geduld, liebe Leser/innen, gut Ding braucht Weile. Und dazu kommt ja noch, dass das intuitive Handling von WordPress nicht immer sofort ein erfolgreiches ist.

Nach und nach werden auch unsere BDSM-Stories einfließen… seid mal gespannt!

Es wird schon werden…

Wolf