Backdoor Magic

backdoorJa, da gab es eine düstere Seite in meinem früheren Sexualleben. Das, was landläufig jeder Mann gerne hat oder haben sollte, wie man sagt, ist Analsex. Nicht so ich. Der Grund ist einfach. Es gab keine positiven, diesbezüglichen Erfahrungen meinerseits. Das knappe Dutzend Frauen, das sich voreilig und großmündig bereiterklärte,  mich an ihre Hintertür zu lassen, gab auf halbem Weg klagend und jammernd auf. Und andere liessen es gar nicht so weit kommen. Für die  p.t. Leser/innen, die meine N.-Story, „Das Leben macht Überstunden“ noch im Gedächtnis haben, jaja, die Kleine mit den tollen Brüsten, die stundenlang und wochenendlang begeistert dauerficken konnte und es sehr schätzte, wenn man ihr währenddessen hinten ein oder zwei Finger reinsteckte, ja sogar die meinte zu mir mit Blick auf Schwanz, „…das Ding kommt ganz sicher nicht in meinen Arsch…!“

weiterlesen

Foursome in Upper Austria

Alphawolf:
So, jetzt kommt noch eine gemeinsame Arbeit von Anna und mir. Wir sind ja gerade im Vorstellen der Teammitglieder des Alphawolfsrudels. Jetzt kommen gleich zwei Mitspieler auf einmal dran: Erich und Anna(2).
Anna(2) haben die p.t. Leser ja schon in der Episode im Swingerclub kennengelernt, deshalb gehe ich mal zu Erich. Erich stammt noch aus der Anna-Zeit vor Alphawolf. Anna lebte und arbeitete damals noch in Oberösterreich und lernte einen, ihrer Beschreibung nach, hervorragenden Mann fürs Bett kennen: Erich. Ausdauernd wie selten einer und mit einem quasi unendlichen Stehvermögen. Aber ich will an dieser Stelle die Feder an Anna weitergeben, sie hat ja die längere Erich-Erfahrung.

weiterlesen